„Stranger Things“ für die PSVR und Samsung Gear VR

Die zweite Staffel der US-Serie „Stranger Things“ hat sehr viel positive Resonanz hervorgerufen und ist in jedem Fall in aller Munde. Auch den Entwicklern bei PSVR ist dies wohl aufgefallen: Kreiert wurde eine interaktive Episode im Haus der Familie Byer – in Virtual Reality.  Neben der PSVR kann die Demo auch mit der Samsung Gear VR angesehen werden.

Es handelt sich bei der Version um die gerenderte Version eines 360°-Trailers. Dieser wurde bereits vor einem Jahr auf Netflix veröffentlicht. Zunächst einmal:  Der Inhalt innerhalb der VR-Episode bezieht sich nur auf die erste Staffel der Serie. Somit muss man keinen Spoiler-Alarm befürchten und ist auch was für Menschen, die wie ich, erst die erste Staffel gesehen haben. Was ist aber also in der VR- Erfahrung  dabei? Man betritt das Wohnzimmer der Byers. Mit dem Move-Controller kann man eine Taschenlampe benutzen, die dann als Interaktionsmöglichkeit mit der Umgebung dient. Ansonsten kann man leider nicht viel machen. Am Ende der Demo kann man noch dem Demogorgon begegnen.

Die Demo geht jedenfalls mehrere Minuten und ist insofern ein spannendes Erlebnis für „Stranger Things“-Fans, die den Beginn der dritten Staffel nicht abwarten können. Sehr wahrscheinlich wird diese Demo auch der Version von Sony ähneln, die zuletzt angekündigt wurde.

Quelle des Bildes:GameFocus

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge