Asus: Endlich kommt die Mixed-Reality-Brille!

Asus arbeitet schon länger mit Microsoft zusammen. Für die Plattform Windows Holographic wurde angekündigt ein VR-Headset herauszubringen. Nun kommt sie endlich. Designtechnisch interessant und ebenfalls AR-fähig!

In der Welt der VR-Headsets gibt es einige Modelle die einfach nur klobig sind. Das Headset von Asus besticht hingegen durch eine extravagantes Design. Die Struktur des Headsets ist auf der Oberfläche nämlich kristallen. Ausgestattet ist ebenfalls mit Polsterungen um das Gesicht beim tragen nicht zu sehr zu belasten, Das „Visier“ lässt sich derweil hochklappen um schnell zwischen den Realitäten wechseln zu können. Technisch beinhaltet das Headset ein Inside-Out-Tracking mit sechs Freiheitsgraden (5DoF). Die Sechs grade sind hierbei Auf/Ab, Vor/Zurück und natürlich auch Rechts/Links. Die Pixelrate beträgt derweil 1.440 x 1.440 bei einer Auflösungsrate von 90 Bilder die Sekunde. Der Blickwinkel liegt bei 95 Grad. Damit liegt man unter den Sichtfeldern von Rift und Vive. Die Berechnung der Daten übernimmt bei dem Headset, wie auch bei Lenovo, HP und Co., der PC. Das Headset ist so gesehen nicht unabhängig, wie es z.B. die Snapdragon von Qualcomm oder auch die Microsoft HoloLens ist.

Das Headset kostet insgesamt 449 Euro und wird dadurch etwas teurer sein, also z.B. das Headset von Lenovo. Im Preis enthalten sind jedoch auch zwei Controller zur Steuerung der Brille. Bisher hat Asus dem Gerät noch keinen offiziellen Namen gegeben und auch noch nicht veröffentlicht, wann es denn genau erscheint. Wir sind trotzdem sehr gespannt, ob man nicht auch eine Alternative zur Microsoft HoloLens sein kann.

Quelle des Bildes: Asus

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge