HP: Mit VR im Gepäck!

HP macht weiter: Neben der eigenen VR-Brille und demVR-Notebook geht es jetzt in eine ganz andere Richtung: Es geht um einen Rucksack-PC mit dem VR-Inhalte quasi mobil verwendet werden können. Hierbei handelt es sich um einen kompletten PC, welcher durch eingebaute Akkus seine Mobilität entfalten kann. HP nennt den Rucksack „Z VR Backpack“

Aber direkt mal zu den Daten: Der Rucksack wiegt knapp 5 Kilo und beinhaltet zwei Batterieslots um bei Bedarf wechseln zu können ( die Akkulaufzeit soll bei ca. 1,5 Stunden liegen).. Der PC beinhaltet Core i/ und eine Quadro Grafikkarte. Enthalten sind in der Nvidia Quadro P5200 eine 16 Gibabyte Grafikspeicher und auch etwa 32 Gb RAM. An den PC kann jederzeit ein IMEN X Compaxt Desktop angeschlossen werden, was das ganze Gerät besonders für Gamer interessant macht. Der PC kommuniziert über WLAN , Bluetooth oder ein kabelgebundenes Gigabit Ethernet. Dabei soll der Rucksack-PC mit verschiedenen VR-Headsets kompatibel sein. Man wäre also mit der Vive oder Rift nicht mehr ortsgebunden, wenn man eines der VR-Headsets nutzen möchte. Laut HP soll der Rucksack auch für das Militär eine Möglichkeit darstellen, da der Rucksack äußerst stabil ist. Er soll also Extremsituationen problemlos überstehen können.

Nicht so wirklich problemlos stellt sich der Preis dar: Etwa 3.300 US-Dollar muss man in das Produkt investieren. Laut HP soll der Rucksack bereits im September auf den Markt kommen. Die Vermutung liegt nahe, dass der Rucksack erst mal nur im professionellen Bereich eingesetzt wird.

Quelle des Bildes: HP

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge