Mixed Reality: Acer-Headset kombiniert mit der HoloLens!

Für die Plattform Windows Holographic wurden von verschiedenen Herstellern mehrere Mixed-Reality Headsets entwickelt. Nun geht es um die Frage, wann die recht günstigen Geräte denn endlich auf den Markt kommen. In Nordamerika und Kanada sind sie jetzt bereits vorstellbar. Bei einer Demonstration konnte man bereits das Potential der Brillen erkennen.

Leider gibt es noch keine Daten für Europa. Fest steht aber, dass es langsam wieder voran geht. Zuletzt war es eher still geworden. Microsoft hatte im März angekündigt, dass die Brillen mit der neuen Konsole ( Microsoft Xbox One X) kompatibel seien. Allerdings wurde die VR-Kompatibilität erstmal nach hinten verschoben (frühstens 2018). Im Zuge der Build 2017 wurde aber veröffentlicht, dass die Headsets von Acer und HP in jedem Fall ab sofort vorbestellbar seien.

Über das Acer-Headset gibt es auch schon einige Informationen. Es hat eine Auflösung von 1440×1440 Pixeln pro Auge und eine 90 Hz Bildwiederholungsrate. Im Raum kann sie über ausgebaute Kameras ihre Position per Inside-Out-Tracking bestimmen.

Mittlerweile gibt es auch bereits Demonstrationen, wie Windows in Mixed Reality aussehen kann. Kombiniert wurde die Präsentation Ganze mit einer Microsoft Hololens. Eine Simulation konnte sowohl mit dem Acer-Headset, als auch mit der Hololens durchgeführt werden. Ziel der Simulation: Man befindet sich auf einer Insel und muss einen Weg finden, Diese zu verlassen. Der Spieler/ die Spielerin mit der HoloLens konnte dabei dem Spieler/der Spielerin mit dem Acer-Headset aus der Vogelperspektive Hinweise dafür geben, wie man das Ziel erreichen könnte. Dies zeigt die Interaktion und Kombinierbarkeit von Virtual und Augmented Reality auf spezielle Art und Weise.

Die Preise für alle Headsets der Windows Holographic Plattform beginnen ab 300 Euro. Dies ist deutlich günstiger als es bei Vive, Rift und PSVR der Fall ist.

Quelle: Giga.de

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge