Virtuix Omni: Partnerschaft mit HTC

Virtuix Omni ist eine sogenannte Tretmühle für Virtual Reality. Besonderen Einsatz gibt es für diese Art VR auszuleben in Spielhallen. Da HTC besonders in China einige dieser Spielhallen errichten will, bietet sich eine Partnerschaft mit Virtuix Omni quasi an.

Man hatte es bei Virtuix Omni zuletzt nicht leicht gehabt: Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Pakete der Tretmühle sind derartig schwer, dass das Produkt nicht mehr ins Ausland verschickt werden kann. Die Kunden erhielten zumindest das Geld züück. Virtuix Omni kündigte an, nur noch für die Industrie zu produzieren. Ein Abnehmer sind Spielhallen. HTC errichtet zeitgleich in China tausende VR-Spielhallen. Laut Road to VR entsteht deswegen gerade eine Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen. Wie diese Partnerschaft konkret aussieht wurde nicht verraten. Man kann aber davon ausgehen dass beide enger an Inhalten und Hardware zusammenarbeiten werden. So wurde zum Beispiel der Shooter „Arizona Sunshine“ (Titel von Steam) mit Virtuix Omni verknüpft. Auch zwei weitere Steam-Produkte werden demnächst die Tretmühle unterstützen.

Für beide Unternehmen macht der Schritt Sinn. Besonders die teure Tretmühle von Virtuix (etwa 700 Euro pro Modell) brauchte nach dem Versand-Debakel eine neue Einnahmequelle. Spielhallen bieten für das recht sperrige Produkt eine gute Möglichkeit der Vermarktung. Virtuix war 2013 mit eine Kickstarterkampagne finanziert worden. Man erreichte damals 1,1 Millionen US-Dollar an Unterstützung.

Quelle des Bildes: Virtuix Omni

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge