„Robo Recall“ -Update mit 360° Tracking für Oculus Touch

„Robo Recall“ wird in der VR-Community als einer der besten Titel angesehen. Es handelt sich bei dem Spiel um einen Arcade Shooter. Ein besonderes Update bietet nun einen 360° Trackingmodus für den Controller der Oculus Rift – den Oculus Touch. Damit soll eine weitere enorme Verbesserung des Spiels einhergehen.

„Robo Recall“ ist ein Produkt von Epic Cames. Bisher war das Spiel, welches am ersten März 2017 erschienen ist, ohne den Support für das 360° Tracking ausgestattet. Dieser Trackingmodus kann nun sehr einfach unter „Otionen“ ausgewählt werden. Das dies vorher nicht möglich war, hatte in der Community für Unverständnis und Verärgerung gesorgt, auch wenn das Spiel sehr positiv bewertet wurde. Neben der Benutzbarkeit von Oculus Touch gab es noch weitere Erneuerungen: So wurden mehr auswählbare Farben für den Multiplayermodus, das Entfernen mehrere nerviger Bugs und verschiedene Audio Performances hinzugefügt. Das Update ist bereits seit gestern verfügbar.

Das Spiel war mehr oder weniger exklusiv für die Oculus Rift erschienen. Das Budget zur Entwicklung lag laut Road to VR bei 3,8 Millionen US-Dollar, was für die Leistung des Spiels echt günstig ist. Das Spiel soll sich besonders intuitiv steuern lassen und wird durch das 360° Tracking wohl noch mehr den Eindruck vermitteln, als würde man sich wirklich im Spiel befinden.

Quelle des Bildes:Robo Recall

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge