Apple: AR-Video für das neue iPhone

Wie die AR-Anwendungen auf dem neuen iPhone 8 aussehen werden, war bisher nicht so wirklich klar. Ein neues Video gibt nun Antworten. Im Fokus steht bei Apple demnach eine Kombination aus Messenger Nachrichten und Augmented Reality.

Im Video, welches auf Twitter verbreitet wurde, sieht man wie die AR-Anwendungen aussehen könnten. Die virtuellen Nachrichten werden durch die erweiterte Realität sichtbar gemacht. Nachrichten können so über Gebäuden oder über Fahrzeugen sichtbar gemacht werden, aus denen sie verschickt wurden. Sichtbar gemacht wird die wohl durch eine Kombination aus GPS und dem eigenen Kamerabild. So können reale Situationen oder auch Statusnachrichten einfach an alle Freunde bzw. Kontakte gesendet werden. Durch das GPS hat man also einen guten Überblick darüber, was wo genau passiert. Ob sich diese AR-Anwendung so auch in der Praxis umsetzen wird ist allerdings zu bezweifeln. Es geht aber wohl wirklich um eine Kombination aus Messenger-Diensten und Augmented Reality.

Apple betont zudem noch einmal, dass man in Zukunft voll auf Augmented Reality setzt. Laut Gene Munster, setzt Apple damit einen Paradigmenwechsel im Bereich der Computertechnologie. Laut Munster sind mehrere 100 Apple-Mitarbeiter in der AR-Forschung tätig. Beim neuen iPhone 8 ist zum Beispiel ein extrem starker Grafikchip verbaut, welcher für Augmented Reality im besonderen geeignet ist.

Quelle des Bildes:Apple

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge