„Sansar“ -Second Life in der VR Version

Im Oktober haben wir über Social VR von Facebook berichtet, einer VR-App in der man mit seinem Avatar als Teilnehmer echte Freunde in der virtuellen Realität treffen kann. Sansar erstellt nicht nur Räume sondern ganze virtuelle Welten-wie in Second Life. Sansar soll in der Beta-Version bereits im Frühling erscheinen.

Es geht bei Sansar nicht nur darum eine einzige virtuelle Welt zu haben, sondern über eine Plattform zwischen verschiedenen Welten hin und her zu wechseln. In einem Baukasten kann man diese virtuellen auch selber kreieren, indem man auf verschiedene Objekte und Tools zurückgreifen kann. Die 3D-Objekte sollen also zum Großteil über die eigene Community entstehen. In einem Store können bereits erstellte Objekte alternativ auch gekauft werden. Dabei kann laut dem Video welches kürzlich erschienen ist, auch mit anderen Entwicklern zusammengearbeitet werden. Die Vernetzung zieht sich also durch das gesamte Sansar-Universum. Der Gestaltung der Charaktäre bzw. Avatare ist somit ebenfalls keine Grenze gesetzt. Zwar wirken die Figuren im Promovideo wie sehr realistisch wirkende Menschen, aber es können zum Beispiel auch Figuren im Comic-Stil entstehen. Der Fantasie sind somit keinerlei Grenzen gesetzt und man kann sich komplett in der virtuellen Welt verlieren.

Erscheinen soll das Ganze im Frühling, welcher bekanntlich am 20. März beginnt. Es dauert also nicht mehr lange, bis sich kreative Entwickler austoben können.

Quelle des Bildes:Sansar

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge