Xbox One Scorpio: VR Support ab 2018 und Acer Headset

De neue Xbox Konsole soll am Ende diesen Jahres erscheinen. Für die Konsole soll auch ein Support für Virtual Reality existieren-allerdings etwas diffus erst ab 2018. Als verfügbare Brillen rückt vor allem das erste Modell von Acer in den Fokus. Es sollen aber auch die Headsets von Dell, HP, Lenovo und 3Glasses verfügbar für die Scorpio sein.

Microsoft hat es bestätigt: Die neuen Brillen für Windows 10 werden mit der Scorpio kompatibel sein. Diese Brillen fallen in den Mixed Reality Bereich, das sie den Raum erkennen können und mit Windows Holographic zusammenarbeiten. Windows Holographic soll die neue Plattform sein, die über ein Interaktionsmodell auf Wahrnehmungsfunktionen ausgerichtete Programmierschnittstellen und eine Auswahl an Xbox-Live-Diensten verfügen. Das Crater Update kommt am 10.04.2017. Die neuen Brillen sollen unter anderem ohne externes Tracking auskommen. Eins dieser Headsets ist von Acer. Über dieses Headsets konnte man nun einiges erfahren: Es hat eine Auflösung von 1440×1440 Pixeln pro Auge und eine 90 Hz Bildwiederholungsrate. Im Raum kann sie über eingebaute Kameras ihre Position ihre Position per Inside-Out-Tracking bestimmen. Die Auslieferung soll im März 2017 beginnen. Optisch erscheint das Headset in Blau und recht schmal. Laut Aussagen von Microsoft liegen die günstigsten Headsets bei 300 US-Dollar. Ob das blaue Headset von Acer dazu gehört ist noch nicht bekannt.

Erstaunlich ist die Bekanntgebung des VR Supports der Scorpio für 2018. Die Konsole soll schon im Laufe diesen Jahres erscheinen. Es erscheint also möglich das die Headsets erst später mit der Konsole kompatibel sein werden. Microsoft wird sich zur E3 näher dazu äußern.

Quelle des Bildes:giga.de

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge