Star Wars Battlefront: VR Mission für die PlayStation VR

In den nächsten Tagen kommt ein neuer Star Wars-Film in die Kinos. Passend zu diesem Event, wird nun auch eine Mission in Star Wars Battlefront eine kostenlos VR-Version bekommen. Die Mission soll auf Basis, des neuen Films entstanden sein. Nutznießer sind Käufer der neuen PlayStation VR.

Der neue Film „Rouge One“ ist dann auch gleich der Namensgeber für die Extra-Mission. Der Name lautet „Star Wars Battlefront Rougue One: X-Wing VR Mission“. Entwickler sind Criterion Games. Es ist gleichzeitig auch das erste VR-Spiel von Electronic Arts. Konzipiert ist es für die PlayStation VR. Sofern man eine PS4 sowie einen Fernseher und das entsprechende Headset erworben hat, ist es ebenfalls kostenlos spielbar. In der VR-Simulation startet man vor einem X-Wing und kann nachdem man es genügend beobachtet hat, in das Cockpit einsteigen. Innerhalb einer Gruppe von X-Wings muss man dann erst einmal die eigenen Flugfähigkeiten beweisen. Es geht insbesondere darum, dass man den Meteroiten via Kopfbewegung ausweicht. Dabacg jinnt es dann zum Kampf gegen verschiedene TIE Fighter. Sollte man siegreich gewesen sein, fliegt man danach wieder zum Startpunkt zurück.

Eine entscheidende Rolle nimmt auch der PS4 Controller ein. Mit dem linken Stick kann man zum Beispiel beschleunigen und mit dem rechten Stick die Flugrichtung bestimmen. Auch das Hochfahren von Schilden funktioniert mit einem Tastendruck. Insgesamt bedient man das Spiel also mithilfe einer Kombination aus Controller und Kopfbewegungen (wie dem erwähnten Ausweichen oder auch Anvisieren von Gegnern). Sony bringt also pünktlich zum neuerlichen Star Wars Hype eine passende Mission ins Spiel. Unten haben wir ein Video für euch, welches schon mal einen Einblick gewährt:

Quelle des Bildes:playm.de

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge