Virtual Showroom-Microsoft kooperiert mit Volvo

In einer Kooperation von Microsoft und dem schwedischen Automobilhersteller Volvo, wurde eine neue VR-Demo kreiert. Während Volvo die Demo erstellt hat, liefert Microsoft mit der AR-Brille HoloLens die Möglichkeit in einer virtuelle Welt abzutauchen. Die Demo hat bisher keinen offiziellen Namen.

In der Präsentation geht es hauptsächlich darum, das neuste Modell von Volvo vorzustellen. Hierbei handelt es sich um den Volvo S90. Die Demo besteht grundsätzlich aus drei Teilen bzw. Elementen. Im ersten Teil bekommt man eine Übersicht über den Motor des Fahrzeuges. Hierbei können drei verschiedene Ansichten gewählt werden. Der zweite Part beinhaltet weitere und unübliche Features des neuen Models. Diese können ebenfalls aus verschiedenen Sichtweisen betrachtet werden. Ein weiterer Part der Demo zeigt verschiedene Farbansichten, sowie unterschiedliche Felgenansichten. Alles in allem also quasi eine komplette Präsentation des neuen Volvo Modells. Die Darstellung erfolgt über mixed reality. Die Fahrzeuge werden als Hologramme auf die AR-Brille gespielt. Dadurch entstehen natürlich einige Vorteile: Die Präsentation eines Fahrzeugs ist quasi überall möglich, ohne das Auto selbst überhaupt anmieten oder transportieren zu müssen. Ebenfalls kann diese Art der Darstellung als Hilfestellung zu Montagezwecken am Auto eingesetzt werden.
Volvo CIO-Klas Bendrik zeigte sich erfreut: „Mit den modernen technischen Möglichkeiten können wir nicht nur an einer nachhaltigen und unfallfreien Zukunft arbeiten, sondern auch neue Vorteile für unsere Kunden und die Gesellschaft insgesamt entwickeln. Zusammen mit Microsoft wollen wir auf diesem Gebiet eine Vorreiterrolle übernehmen“.

Quelle des Bildes:theverge.com

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge