Nokia will mit Android Wearables produzieren

Bisher hatte man von Nokia „nur“mit Tablets und Smartphones bzw. Handys gerechnet. Das soll sich jetzt ändern: Der finische Elektro-Riese möchte nun auch Fitnesstracker und Smartwatches mit der Marke Android herstellen. Dies wurde auf einer Hauptversammlung verkündet.

Nun will also auch Nokia auf dem Gesundheitsförderungs-Zug aufspringen. Ein Vorbild könnte hier das Smartband von Sony sein. Kooperieren will Nokia hierbei mit Googles Betriebssystem Android. Konkret ist bisher allerdings noch nichts: Es wurde lediglich verkündet das der Markt für diese Produkte für Nokia sehr interessant ist. Ob es nun letztendlich Fitnesstracker oder eine Smartwatch wird, steht noch in den Sternen. Fest steht jedoch das Nokia auf ihrer Seite viele neue Stellenangebote hat, die mit einer Entwicklung von Wearables in Verbindung gebracht werden können. Es wird explizit nach erfahrenen Entwicklern gesucht, die sich in der C/C++-Codierung für Android auskennen und eine führnde Position in der technischen Entwicklung von Smartwaches übernehmen. Im vergangenen Jahr wurden aus dem medizinischen Bereich und der Forschung ebenfalls neue Leute eingestellt. Dieser Schritt weist auf die Entwicklung von Gesundheitfördernder Technologie hin.

Wann genau ein Wearables erscheint ist noch unklar. Man sieht jedoch das mit Hockdruck an einer Entwicklung gearbeitet wird. Dies ist vielleicht auch als eine Art Panikreaktion zu sehen, insofern als dass man es verpassen könnte an einem neuen Marktfeld zu profitiren.

Quelle des Bildes:mobilsiden.dk

Author: Augment3D

Ähnliche Beiträge